Längsnahtschweißen

Längsnahtschweißmaschinen

Das Rollnahtschweißen ist ein Prozess der Pressschweißverfahren. Das Rollnahtschweißen wird zur Herstellung von kraftübertragenden Punktfolgen und zur Herstellung von flüssigkeits- oder gasdichten Nähten eingesetzt. Es werden in bestimmten Abständen angeordnete Schweißpunkte hergestellt. Mit rollenförmigen Elektroden werden impulsartige Stromflüsse erzeugt. Überlappende Schweißpunkte führen zu bei entsprechender Prozessgüte zu gas- oder flüssigkeitsdichten Nähten.

Schweißen mit variablem Wechselstrom

Auf der Primärseite des Schweißtransformators wird ein Frequenzumrichter eingesetzt. Die Impulsbreite des Schweißstromes und die
erforderliche Impulsfrequenz (Die Frequenzbreite kann im Grundmenü des Umrichters voreingestellt werden) können dort eingestellt werden.

Der Frequenzumrichter arbeitet ausgangsseitig mit Rechteckspannungen. Daraus ergibt sich, bedingt durch die Transformatorinduktivität, ein Schweißstrom, der aus einer ansteigenden und einer
abfallenden e-Funktion besteht. Im Bild 4 ist zu erkennen, dass regelbare Ausgangsimpulse des Frequenzumrichters nicht nur die Stromhöhe,sondern auch das Strom-Zeit-Verhältnis verändern und somit eine
Beeinflussung der Schweißenergie pro Schweißpunkt ermöglichen. Die maximale Schweißimpulszeit beträgt z.B. bei 200 Hz = 2,5 ms.

Blätterkatalog Schweißanlagen

Der Produktkatalog mit Überblick zum automatisierten Schweißen sowie Zubehör des Widerstandschweißens.

Durchblättern Herunterladen

Blätterkatalog Produktangebot

Der Zens Produktkatalog

Durchblättern Herunterladen

Blätterkatalog Multifunktions-Schweißmaschine

Der Katalog mit Überblick zum modularen Schweißpresssystem, zur Schweißtechnik (MF/50Hz), zur Auswahl der Schweißkraft und diversen Ausrüstungsoptionen.

Durchblättern Herunterladen

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!